home

Handelsrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht
Unter Handelsrecht versteht man ein spezielles Gebiet des Privatrechts daher kommt auch der inoffizielle Name: “Sonderprivatrecht der Kaufleute”. Vorrangig baut das Handelsrecht auf Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches auf und ist somit kein vollständig eigenständiges Recht. Wiederum bedeutet es aber auch dass, das BGB für Kaufleute nur subsidiär gilt.

Unter Gesellschaftsrecht versteht man die Regelung der Innen- und Außenverhältnisse von Gesellschaften. Diese spezielle Rechtsform ist unterteilt in: Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften, Vereine und Stiftungen und diverse Mischformen. Wobei Personengesellschaften keine eigene Rechtspersönlichkeit darstellen. Im Gegensatz dazu stehen Kapitalgesellschaften bei denen es sich um vollwertige juristische Personen handelt.

Zu Kapitalgesellschaften gehören Gesellschaften wie zum Beispiel die GmbH, die Ag oder die eG.

Zum Kreis der Personengesellschaften zählen: die GbR, die oHG und die KG. Außerdem zum Kreis der Kapitalgesellschaften gehören sogenannte e.V. eingetragene Vereine. Ein eingetragener Verein ist nichts anderes als eine, auf Dauer angelegte PersonenVereinigung zur Erreichung eines gemeinsamen Zweckes mit körperschaftlicher Verfassung. Eine GbR also Gesellschaft bürgerlichen Rechts vereinigt wiederum 2 Gesellschaften, juristische Personen oder Personengesellschaften und zählt somit zu den Personengesellschaften.

Die GmbH, welche zum Kreis der Kapitalgesellschaften gehört ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung an der sich juristische oder natürliche Personen mit einer Kapitaleinlage beteiligen. Zu ihren Rechten und Pflichten gehört zu klagen und verklagt zu werden außerdem kann sie Eigentum erwerben und Verträge abschließen.

In einer KG also Kommanditgesellschaft ist es ähnlich wie in einer GbR. Sie besteht aus mindestens 2 Personen wobei einer den Kommanditist und einer den Komplementär darstellt.

Das Handelsrecht ist ein gesondertes Gebiet des Privat-(Zivil)rechts und das “Sonderprivatrecht der Kaufleute”.
Das Gesellschaftsrecht enthält Regelungen, die in Deutschland das Innen- und Außenverhältnis von Gesellschaften regelt.